Menu Suche

Unterkünfte

Hostal de la Gavina

Costa Brava

Josep Ensesa i Gubert, einer der brillantesten Gastgeber, die der Tourismus dieses Landes je hatte, schuf eine Legende.

Zu Beginn der 20er Jahre überredete Josep Ensesa Gubert seinen Vater Josep Ensesa Pujades, einen erfolgreichen Industriellen aus Girona, das Gelände zwischen der Bucht von Sant Pol und dem langen Strand Sa Conca im Norden von Sant Feliu de Guíxols zu erwerben. Das Gebiet hatte noch keinen Namen, weshalb die Familie beschloss, es nach dem vorhandenen Bachlauf S’Agaró zu benennen. Aus dem ehrgeizigen Projekt einer Gartenstadt mit Blick auf das Mittelmeer wurde im Lauf der Jahre der luxuriöseste und exklusivste Ort an der katalanischen Küste mit einer langen Liste berühmter Besucher jeder Art.

 

Das bedeutendste Schmuckstück des Projekts war das Hostal de la Gavina. Josep Ensesa Gubert wurde einer der herausragendsten Gastgeber des Landes und eine Legende des Fremdenverkehrs. Sein Hotel sollte eine der luxuriösesten Einrichtungen des Gebiets und eine der besten Spaniens und Europas werden. Es war auch das erste Hotel Spaniens, das in die renommierte Vereinigung Leading Hotels of the World aufgenommen wurde.

Costa Brava

Hostal de la Gavina

Costa Brava

Hostal de la Gavina

Costa Brava

Hostal de la Gavina

Costa Brava

Hostal de la Gavina

Costa Brava

Kontakt

Christian Kirschner

Standort

S'Agaró

Telefon

+34 608 749 823

Soziale Netzwerke

Facebook Instagram

Costa Brava Verwandte geschichten

Entdecken

Die Costa Brava und ihre traditionsreichen Dörfer

Girona und die Costa Brava sind privilegierte Orte, umgeben von mittelalterlichen Überresten

Entdecken

Mit dem Drahtesel im Empordà

Wenn du gern mit dem Zweirad unterwegs bist, solltest du dir die versteckten Wege im Empordà nicht entgehen lassen.